Unsere
Leistungen

Röntgenuntersuchung

Diese Methode gilt für eine Vielzahl von externen und internen Defekten. Das Verfahren ist in verschiedenen Branchen anwendbar (Schweissnaht, Abguss oder Smiedestück).

Zur Bestrahlung verwenden unsere Techniker einen Strahlungsgenerator, aber auch die natürlichen Isotope Se75 und Ir192, die keinen Strom benötigen. Mit dieser Methode können metallische Werkstoffe bis zu einer Dicke von ca. 100 mm abgestrahlt werden.

Ultraschalltest

Es ist eine der fortschrittlichsten ZFP-Methoden mit einer breiten Anwendung (Schweissnaht, Abguss oder Smiedestück) Die Grenze dieser Methode ist die Möglichkeit, nur ab einer bestimmten Materialstärke zu prüfen (zirka ab 4 mm).

Die Besonderheit der Verwendung dieser Methode ist die Messung von Dicken.

Magnetische Methode

Es ist eine schnelle Methode zur Erkennung von Oberflächenfehlern, sei es die Prüfung von Schweißnähten auf Baustellen oder die Verwendung einer Magnetleitung beim Testen von Massenprodukten.

Wir verwenden im magnetischen Test sowohl fluoreszierende als auch Schwarz-Weiß-Methoden. Es können nur ferromagnetische Materialien getestet werden.

Penetrationsmethode

Eine der grundlegenden Methoden, wegen ihrer Einfachheit, die häufig auf dem Gebiet verwendet wird. Fehler, die mit der Außenfläche des Materials verbunden sind, werden identifiziert.

Eine andere Verwendung ist die Durchdringungsleitung zur Serienprüfung von Bauteilen aus nicht ferromagnetischem Material, beispielsweise Aluminiumgussteilen. Wir verwenden sowohl Farb- als auch Fluoreszenzmethoden.

Visuelle Methode

Methode zur Erkennung von Oberflächenfehlern mit bloßem Auge oder mit Hilfe von optischen Hilfsmitteln.

Es wird auch verwendet, um die Rauheit oder andere Eigenschaften von Materialien zu bewerten. Wir verwenden den visuellen Test vor jeder anderen  Testmethode kostenlos und ihre Ergebnisse werden im Protokoll angegeben.

Wirbelstrommethode

Es wird verwendet, um Oberflächen- und Untergrundfehler zu erkennen und die Dicke von Beschichtungen, Aufstrichen oder Schweißnähten zu messen. Es erkennt auch Materialverlust und Korrosion.

Die Wirbelstrommethode kann auch in speziellen Anwendungen zur Materialidentifizierung, Erkennung falscher Wärmebehandlung oder Härte eingesetzt werden. Es wird am häufigsten in Energie- und Heizungsanlagen zum Testen von Wärmetauscherrohren verwendet.

Lecküberprüfung

Inspektion von Geräten oder Teilen, wo ein Medium verwendet wird, das nicht nach außen eindringen darf. Dies sind verschiedene Behälter oder Schweißnähte.

Warum uns wählen?

Sachverstand

Erfahrungen

Flexibilität

Hoch zertifizierte

Spezialisten

Zertifikate

Wir sind für Sie da.
Haben Sie eine Frage? Benötigen Sie ein Angebot?

de_DE